Dachstuhlbrand im Bürgerhaus

Auch wenn sich einige darüber nicht ärgern würden, so war es zum Glück nur eine Übung im Rahmen des kommunalen Katastrophenschutz der Gemeinde Grävenwiesbach.

Die Feuerwehren Grävenwiesbach, Heinzenberg, Hundstadt, Mönstadt sowie ein KTW und ein RTW der Malteser Usingen retteten 10 vermisste Personen und löschten das fiktive Feuer.

Die drei Löschgruppenfahrzeuge übernahmen den Innenangriff und die Personenrettung unter Atemschutz. Die Geretteten wurden fachgerecht vom Rettungsdienst behandelt und abtransportiert.

Zwei Staffeln mit Tragkraftspritzenfahrzeugen bauten im Aussenangriff eine Riegelstellung auf.

Desweiteren wurden circa 350 Meter Schlauchleitung als Wasserversorgung zur Zisterne an der Frankfurter Straße aufgebaut.

Sehr interessante Übung, vielen Dank allen Beteiligten, die dem Regenwetter getrotzt haben und besonders Achim Pauls für die Ausarbeitung.












This function has been disabled for Feuerwehr Grävenwiesbach.