Ereignisreiche 24 Stunden gingen für die Jugendfeuerwehr Grävenwiesbach heute zu Ende. Glücklich, hochmotiviert und auch wenn es keiner zugeben wollte durchaus “kaputt” verließen die 23 Teilnehmer des Berufsfeuerwehrtages am Abend das Gerätehaus.