Großübung der Feuerwehren der Gemeinde Grävenwiesbach. Im Rahmen des Katastrophenschutz haben am Samstag ca 60 Kameraden aller Ortsteilwehren mit Unterstützung der Iuk Gruppe Hochtaunuskreis eine Waldbrandübung absolviert.
Die angenommene Lage war ein sich ausbreitender Waldbrand nördlich von Mönstadt. Zur Brandbekämpfung galt es zunächst im Pendelverkehr mit den wasserführenden Fahrzeugen der Feuerwehr sowie mobiler Wasserfässer von ortsansässigen Landwirten Löschwasser bereit zu stellen. Parallel wurde eine mehrere hundert Meter lange Wasserversorgung über B-Leitung und Pumpen aufgebaut.
Die Übung wurde in drei Einsatzabschnitte aufgeteilt und aus dem ELW 2 des Hochtaunuskreises durch den Einsatzleiter und eine Führungsstaffel geführt. Auch Bürgermeister Roland Seel und Revierförster Uwe Neun nahmen an einer Lagebesprechung im ELW 2 teil.
Ziel war es bestehende Planungen und Konzepte auf deren Praxistauglichkeit zu überprüfen.












This function has been disabled for Feuerwehr Grävenwiesbach.