Es ist auch für Uns wirklich schwer zu verstehen, warum das Ganze so lange dauert.
Die Vorhaltung und Nutzung beider Funksysteme paralell, führte auch schon oft zu Problemen.

Es darf nicht sein, dass sich die Einsatzkräfte bei Einsatzbeginn Gedanken machen müssen, wann welches Funksystem benutzt wird, in der Hoffnung, dass der mit dem man funken will, die selbe Entscheidung getroffen hat.

Der “Funk” soll ein Hilfsmittel sein und uns nicht “belasten”.

Immer noch Funkstille | Frankfurter Neue Presse

Gut Ding will Weile haben. Aber gleich so viel? Knapp 70 Feuerwehren gibt es im Hochtaunus. Es vergeht kaum eine Generalversammlung, in der nicht die „Mutter aller Fragen“ gestellt wird: Wie sieht’s aus mit dem Digitalfunk?