In unserer Übungs-Sommerpause waren wir fleissig und haben in mehr als 300 Stunden Eigenleistung den Eingangsbereich des Feuerwehrgerätehauses neu angelegt.

Nach Umfangreichen Aushubarbeiten haben wir ca. 30 Tonnen Schotter eingebracht und verdichtet, Randsteine gesetzt, danach alles gepflastert und einen neuen Zaun installiert, der noch mit einem Sicht- und Schallschutz erweitert wird.

Wir danken den vielen aktiven Kameraden für diesen aussergewöhnlichen Einsatz, ganz besonders den Planern und Vorarbeitern Bastian Hartmann und Ulrich Born.

Unser weiterer Dank für die Unterstützung gilt:
– Firma Scholler Bagger + Erdarbeiten GmbH
– Firma Garten- und Landschaftsbau Andreas W. Vongries
– Firma Frank Stroschke Forstbetrieb und Technische Dienstleistungen
– der Gemeinde Grävenwiesbach

Für unseren Freisitz suchen wir nun noch einen Sponsor für eine neue Sitzgruppe, wer eine Idee hat kann sich gerne bei uns melden;-)



This function has been disabled for Feuerwehr Grävenwiesbach.